Testspiel an historischer Wirkungsstätte

Am vergangenen Sonntag bestritten wir unser erstes Vorbereitungsspiel für die Rückrunde gegen die dritte Mannschaft des Ebersbrunner SV.

Und dieses Spiel fand jetzt auch nicht auf irgendeinem Bolzplatz statt, sondern im ehemaligen Heim des FSV Zwickau - dem Westsachsenstadion.

Viel ist leider nicht mehr vorhanden, aber der gewaltige Turm am Einlass ist schon beeindruckend.

Für alle Beteiligten war es sicherlich ein absolutes Highlight mal wieder hier zu sein!

Gespielt wurde übrigens auch - am Ende verlor unser SpuBC mit 3:1.

Wir bedanken uns beim ESV für die Möglichkeit des Tests und für die restliche Saison viele Punkte.

 

Bei unseren Jungs geht´s dann in 2 Wochen gegen Auerbach weiter!


Unser erstes Vorbereitungsspiel für die Rückrunde gibt´s zwar erst in 2 Wochen, dennoch möchten wir euch jetzt bereits darauf aufmerksam machen.

Dank einiger guter Kontakte und einer "Wartezeit" von fast 2 Jahren, ist es uns nun endlich gelungen einen freundschaftlichen Vergleich im altehrwürdigen Westsachsenstadion zu vereinbaren.

Unser Gastgeber wird die dritte Mannschaft vom Ebersbrunner SV sein.

 

Wer also mit an diesem geschichtsträchtigen Ort dabei sein will, kreuzt sich den 25.02. schon mal im Kalender an.


Erfolgreiche Hallenturniere für unsere Teams

 

Am Samstag belegten unsere Herren beim Hallenturnier der SpVgg Zobes den vierten Platz von insgesamt 8 Mannschaften.

Ganz nah war man schon dem Finale gewesen, musste sich dann aber im 9-Meter-Schießen doch geschlagen geben.
Diesen einen entscheidenden Schritt mehr machte unsere B am Sonntag beim Turnier des VfB Großfriesen.

Ganz gereicht hat es am Ende aber leider nicht - der Silberrang ist aber trotzdem eine ganz starke Leistung.



Weihnachtsfeier 2023

 

Das war sie nun, die diesjährige Weihnachtsfeier!

 

Lange vorbereitet und dann ist es wie jedes Jahr, von einen auf den anderen Tag ist es schon soweit.

 

Der Tag begann mit Plätzchen, die ab nachmittags von den kleinen dekoriert werden wollten, damit man im Anschluss frisch gestärkt ans Basteln gehen konnte. Hier wurde kleine Lichter, Weihnachts- und Schneemänner sowie allerlei winterliche Kleinigkeiten gezaubert. Im Vorfeld nutzte man die Weihnachtsfeier um gleich mal wieder die Bastelutensilien des Vereins aufzufrischen, damit auch an verregneten und kalten Spieltagen die Kids entsprechend am warmen Ofen im Vereinsheim beschäftigen zu können.

 

Nach und nach bekam man nun ein kleines Hüngerchen und es wurde Zeit das Buffet zu eröffnen. Nach kurzer Ansprechsprache unseres Präsis ging es dann ans kalte Buffet während draußen schon der Grill alles gab um die Gäste satt zu bekommen.

 

Apropros Gäste, mittlerweile war die Hütte proppevoll. So etwas hat man, gerade zu einer Weihnachtsfeier, lange nicht gesehen. Zeitweise hatte man Probleme einen Sitzplatz zu ergattern.

 

Doch zum sitzen kam man auch nicht lange, klopfte es doch schon heftig an der Tür des Vereinsheims. Da hatte wohl ein Bärtiger, in voller Eile, Geschenke für die Mannschaft abgestellt.

 

Jeder bekam natürlich seine Kleinigkeit, bestehend aus bedruckten Rucksack/Turnbeutel, einem Shirt mit motivierender Losung, dem Mannschaftsfoto als Leinwandbild, ein paar Aufkleber für alle Straßen dieser Stadt sowie einem Schoko- Weihnachtsmann. Strahlende Gesichter im ganzen Raum.

 

Weiter ging es beim gemütlichen Teil. Draußen bei Feuerschalen und Heizpilz, drinnen am warmen Ofen genoss man Speis und Trank und schwelgte noch lange in ausgelassener Stimmung.

 

Wir sehen uns dann im neuen Jahr, hoffentlich wieder so zahlreich (oder geht da vielleicht sogar noch was?) und wünschen euch allen schöne Festtage und gesundes neues Jahr!


Weihnachtsfeier der Frauen

 

Am 06.12.2023 trafen sich die Frauen der Sportgruppen zur Weihnachtsfeier in der Turnhalle. Mit kleinen sportlichen Spielen und beim Wichteln hatten sie viel Spaß. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Es gab natürlich noch eine Überraschung. Nick in Vertretung vom Vorstand und Benny, der sich für Pilates interessiert, haben den Frauen ein kleines Präsent als Anerkennung und Dank für die jahrelange Treue zum Verein überreicht. Die Frauen haben sich darüber sehr gefreut.



Zur Winterpause verlässt uns der langjährige Sportfreund Dominic Köbke. Sein Weg führt ihn zum Post SV Plauen.

Dome kam zur Winterpause der Saison 2015/16 zu unserem Verein und spielte hier, bis auf eine kurze Phase 2019/20 beim 1. FC Ranch Plauen, nun acht Jahre bei uns. Als stellvertretender Kapitän war er sowohl auf als auch neben dem Platz ein wichtiger Teil unserer Mannschaft.

Wir alle wünschen Dome auf seinem weiteren Weg natürlich sportlich wie privat nur das Beste und hoffen weiterhin ihn ab und an am Spielfeldrand zu treffen.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an dich, Dome!


Neue Trikots für unsere Jungs

 

Vergangene Woche überreichten wir Herrn Steffen Dünger, seines Zeichens Geschäftsführer der VOGTLANDMILCH GmbH & Co. KG sein ganz persönliches Exemplar der neuen Trikots des SpuBC 90 Plauen e.V.

 

Die VOGTLANDMILCH GmbH & Co.KG steht nun schon einige Zeit unterstützend an der Seite unseres Verein und wir sind stolz und froh solch einen starken und regional sehr verwurzelten Partner zu haben.

 

 

Wir bedanken uns für die starke Zusammenarbeit und die gute Kommunikation und hoffen auf weitere tolle Zusammenarbeit in der Zukunft!


Halloween 2023 auf dem Helbig

 

„Sommerfest kann jeder!“ sagten sich unsere Verantwortlichen und versuchten es dieses Jahr mit einem für Vereine eher untypischen Halloweenfest. Das Ganze fand rund um unser letztes Heimspiel dieses Jahr gegen Eichigt statt. Schon vor und während des Spiels trudelten die ersten Gäste des Abends ein, manche mit Nachwuchs und manche ohne.

 

Und so ging es im schaurig dekorierten Vereinsheim los mit den Bastel- und Malstunden für die Kleineren während die etwas Größeren draußen tobten und dem Spiel folgten.

 

Mit Abpfiff der Partie, die in einem gerechtfertigten Remis (1:1) endete wurde sich auch schon über die bereitgestellten Kürbisse her gemacht. Gruselige Fratzen, witzige Grimassen und schockende Gesichter wurden da in die Kürbisse geschnitzt. Draußen wurde es auch langsam dunkel und man entzündete die Feuerschalen, welche ein wohliges Ambiente und einen warmen Rahmen an diesem leicht verregneten, spukigen Herbsttag bildeten.

 

Nun versammelte man Groß & Klein und zog gesammelt singend die ersten Meter ins Dunkle, dass man nun durch einen kleinen feinen Lampionumzug erhellte. Die Kinder waren vollauf begeistert. Zuschauer auf Balkonen, an denen wir trällernd vorbeizogen applaudierten und sprachen unserem Umzug großes Lob aus und die ausgelassene Laune aller Eltern färbte auf Kinder wie auch auf Verantwortliche ab. Alles war ruhig und sehr, sehr entspannt, man konnte sich mit bis dato Fremden über Kinder, den Alltag und Gott & die Welt austauschen und die Kinder einfach endlich mal wieder Kinder sein lassen.

 

Nach unserem erfolgreichem Ausflug ging es nun zum ausgiebigen „Kürbisglühen“ über, bei dem die Erwachsenen nun an den gemütlichen Feuerschalen mit Glühwein, Rauchwurst und allem was das Herz begehrt den Tag ausklingen ließen.

 

Ein sehr guter Anfang ist damit gemacht, auch wenn es natürlich hier und da noch nachgebessert werden muss, um im nächsten Jahr noch mehr großen und kleinen Gästen eine schöne Halloweenfeier auf dem Helbigplatz anzubieten.

 

Wir freuen uns jetzt schon drauf!